VR-Touren durch das alte Frankfurt (Oder)

VR-Tour „Bahnhof – Innenräume“ 1925

Der Bahnhof von Frankfurt (Oder) wurde 1923-24 von dem Architekten Wilhelm Behringer  als Herzstück des Gebäudeensembles zwischen Beresinchentunnel und Kiliansberg errichtet. Während die Fassaden des Bahnhofes heute in großen Teilen noch erhalten sind, wurden seine Innenräume jedoch durch mehrere Umbauten grundlegend verändert. Aus diesem Grund ist es dem Bahnhof heute nicht mehr anzusehen, wie großzügig und aufwändig er ursprünglich einmal gestaltet war. Auf dieser VR-Tour erleben Sie den Frankfurter Bahnhof so, wie ihn die Frankfurter unmittelbar nach seiner Eröffnung gesehen haben. Lassen Sie sich mitnehmen in den reich dekorierten Bahnhof der 20er Jahre. Besichtigen Sie seine Innenräume und sehen Sie diese so, wie sie unmittelbar nach der Fertigstellung ausgesehen haben!  

Bahnhof Frankfurt (Oder) 1925

Die Stationen auf dieser VR-Tour sind unter anderem:

-der große Flur mit den Knipserhäuschen
-die Schalter der Handgepäckabfertigung
-der Wartesaal der 1.&2. Klasse
-der Wartesaal der 3.&4. Klasse
-die kleine Vorhalle mit den Mitropa-Verkaufsständen
-die große Schalterhalle
-die Auskunft
-die Gepäckabfertigungshalle
-der Lichthof

VR-Tour „Standard“: ca. 20 min
Sprache: Deutsch
14,00 €

VR-Tour „Erweitert“: ca. 30 min
Sprache: Deutsch
19,00 €


jetzt eine VR-Tour reservieren

Cookie Consent mit Real Cookie Banner